Bürgertest

Preis pro Test 15€

Einfach buchbar

Schauen Sie vorbei, auch ohne Termin.

Auch für Unternehmen

Wir testen auch Firmen und Einrichtungen

Auswertung

Auswertung vor Ort als Expressbescheinigung

Achtung!

An unseren Stationen sind nur Kartenzahlungen möglich. Keine Annahme von Bargeld möglich.

Lahr: Möbel Hugelmann

Rainer-Haungs-Str. 1
77933 Lahr
Mo-Sa 12:00 – 17:00
So 10:00 – 16:00

Ettenheim: Meierfashion

Gutenbergstr. 11
77955 Ettenheim
Mo-Sa 08:00 – 18:00
So 13:00 – 18:00 

Ringsheim: OMV Tankstelle

Herbolzheimerstr. 1
77975 Ringsheim
Mo-So 8:00 – 13:00 + 16:00 – 20:00

Friedrichshafen: Holiday Inn Express

Allmannsweilerstr. 79
88046 Friedrichshafen
Mo-So: 8:00 -13:00 + 16:00 – 21:00

Friedrichshafen: Medienhaus am See

Buchhornplatz
88045 Friedrichshafen
Mo-So: 9:30 – 20:00

    Schnelltests weisen Virusproteine in einer Abstrichprobe der zu testenden Person nach und funktionieren ähnlich wie ein Schwangerschaftstest. Dafür wird ein Abstrich im Mundrachen oder Nasenrachen gesammelt und auf einen Testträger aufgebracht. Sind in der Abstrichprobe Viruspartikel enthalten, färbt sich der Test im entsprechenden Bereich und zeigt so ein positives Ergebnis an. Färbt sich lediglich der Kontrollbereich, ist das Ergebnis negativ. Färbt sich nur der Testbereich jedoch nicht der Kontrollbereich, ist der Test ungültig.
    Du kannst dich selbst testen, ob du Symptome hast oder nicht. Studien zeigen, dass frühere Tests innerhalb der ersten 4 Krankheitstage typischerweise eine höhere Viruslast bedeuten, die leichter zu erkennen ist. Da das Testergebnis eine für diesen Zeitpunkt gültige Momentaufnahme ist, sollten die Tests gemäß den Empfehlungen der örtlichen Behörden wiederholt werden.

    Achte darauf vor der Probenentnahme gründlich zu Schnäuzen. Achte darauf sichtbar Probenmaterial (Nasensekret) zu entnehmen. Führe den Test unmittelbar nach der Probenentnahme durch. Befolge die Gebrauchsanweisung genau. Bringe die Tropfen der Extraktionslösung nur auf der Probenvertiefung (S) auf. Zuviele oder zu wenige Tropfen an Extraktionslösung können zu einem ungültigen bzw. falschen Testergebnis führen.

    Aufgrund der Funktionsweise des Schnelltests erhält man das Ergebnis bereits nach 10-15 Minuten. Schnelltests benötigen kein Labor zur Auswertung und sind daher einfacher verfügbar. Studien zeigten, dass eine sehr hohe Viruslast beim Patienten häufig schon vor dem Auftreten von Symptomen besteht (He, X., Lau, E.H.Y., Wu, P. et al. Temporal dynamics in viral shedding and transmissibility of COVID-19. Nat Med 26, 672–675 (2020). https://doi.org/10.1038/s41591-020-0869-5). Patienten sind also schon vor dem ersten Auftreten von Symptomen sehr ansteckend für andere Personen. Schnelltests können daher die Zeit, in denen diese Personen unbemerkt weitere Personen infizieren, verringern. Sie erhöhen die Chance, Personen zu identifizieren, die unwissentlich möglicherweise andere Menschen anstecken würden.

    Polymerase-Kettenreaktion (PCR; engl.: polymerase chain reaction) ist ein Standardverfahren in der Diagnostik von Viren und weißt das Erbmaterial des Virus. Das Testverfahren benötigt für die Auswertung ein Labor und braucht dafür einige Stunden. Die PCR ist der Goldstandart in der Diagnostik von Viren, ist jedoch nur begrenzt verfügbar. Durch die Bundesregierung wurde klar geregelt, wer mittels PCR getestet werden soll, um die vorhandenen Kapazitäten nicht zu überfordern (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html#c19143).

    Ja. Ein negativer Schnelltest ist nur eine Momentaufnahme. Er kann mit einer (wenn auch geringen) Prozentzahl sogar auch falsch-negativ sein. Alle geltenden Bestimmungen müssen trotz eines negativen Schnelltests eingehalten werden. Ein negativer Schnelltest ist lediglich eine zusätzliche Sicherheit, wenn sich eine Person innerhalb der geltenden Bestimmungen bewegt. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn jemand eine andere Person treffen möchte, die ein erhöhtes Risiko hat einen schweren Verlauf einer Corona-Infektion zu erleiden.